Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur nach dem französischen Arzt Paul Nogier ist eine Diagnose- und Therapieform. Es handelt sich hierbei um eine Reflexzonentherapie.
Dabei werden die Punkte im Ohr mittels hauchdünner Nadeln oder eines Lasers stimuliert, während der Patient entspannt auf einer Liege liegt. In der Regel verbleiben die Nadeln ca. 20 Minuten im Ohr und werden dann vorsichtig entfernt. Es ist auch möglich mithilfe kleiner Magnetkugeln sogenannte „Dauernadeln“ zu setzen, z.B. bei Schmerzen, Schlafstörungen, Allergien.
Weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch oder beim Bund deutscher Heilpraktiker, wenn Sie auf den folgenden Link klicken:
https://www.bdh-online.de/lexikon/ohrakupunktur/